ICO der Woche: ARToken

ICO der Woche: ARToken

Projekt Name: ARToken

Website:  https://artoken.io/

Worum es geht: Dezentriertes AR/VR Ökosystem zum Austausch der 3D Inhalte

Crowdsale Zeitraum: 25/10/2017 – 22/11/2017

Projektziel: 7 000 000 000 ART verfügbar bei crowdsale, das Projekt will 30$ Mio während der ersten Etappe von des ICO bekommen

Zum Projekt:

Das ARtoken ICO wird von Cappasity, einer Plattform, 2013 für 3D, AR und VR Inhalte erschaffen, eingeführt. Cappasity gilt als einer von Intel’s offiziellen Partnern seit 2014. Das Unternehmen entwickelte eine 3D-Scan-fähige Software für Intel® RealSense™ 3D Kameras. Cappasity hat über $1.8 Mio von Investoren sein 2014 herangetrieben.

Momentan ist Cappasity mit dem Einführen von ARtoken beschäftigt – einer Blockchain basierte Infrastruktur  für zum Erschaffen, Bewerten, Verleihen und Verkaufen von 3D Inhalten. So werden Halter der Tokens die bereits bestehende Cappasity Plattform nutzen, um die Inhalte in AR Tokens einzutauschen. Cappasity hat alle Tools und Apps, die man braucht, damit man den 3D, AR und VR Content nutzerfreundlich und skalierbar machen kann. Die Blockchain Technologie gewährleistet den Nutzern eine dezentralisierte und zuverlässige Aufbewahrung.

Die Tokens wird man auf unterschiedlichste Art und Weise nutzen können: zum Bezahlen von Abonnements, zum Erwerben von 3D Inhalten, zum Ausleihen von 3D Inhalten – alles für gewerbliche Zwecke. Die Distributoren der Inhalte werden Tokens für das Hochladen der einzigartigen 3D Inhalte, deren Verifizierung und Modernisierung verdienen.

Besonderheiten des Projekts:

  • Das Projekt wurde Jahre lang sehr professionell ausgearbeitet. Die Plattform wird die Entwicklung der AR und VR Industrien promoten, um die Generierung der Inhalten einfach und professionell zu machen. Das Projekt. Selbst Kinder werden mit 3D und VR mithilfe der Cappasity arbeiten können! Das Projekt wird auch die kleineren Unternehmen und Einzelunternehmer unterstützen.
  • Die engagiertesten Designer der Inhalte und Beitragende werden belohnt.
  • 70% von der gesamten Palette der AR Tokens wird auch gekauft werden können. Das ist eine EOS B
  • Die Developers werden dazu berechtigt sein, ihre eigenen Apps zu generieren, auf der Basis der Plattform, indem sie neue Ökosysteme kreieren.

Das Team:

Das Unternehmen hat seinen Sitz in Kanada. Die Schlüsselmitglieder des Teams sind Russen. Als CEO und Gründer des Projekts gilt Kostya Popov. Er hat über 10 Jahre Erfahrung mit 3D Technologien, SaaS Lösungen und Mobile Apps. CTO und Mitgründer des ARtoken Projekts ist Alex Chegaev, in der Vergangenheit hat er als technischer Direktor bei mehreren cross-platform Software Projekten. Marianna Alshina gilt als Cappasitys CBDO und Mitgründer. Marianna hat in der Vergangenheit im Bereich des Marketings und der Business Entwicklung gearbeitet.

Der Beirat verzeichnet Henry Ines (Partner bei DraperDragon Fund, Geschäftsführer bei Global Chamber® San Francisco), Jim Theberge (Director, Leiter des Departments für Product Management & Sales Strategy, Advanced Advertising bei Verizon) und auch neben den anderen Leo Batalov (Partner bei DLA Piper, Leiter von Emerging Growth Companies & Venture Capital Russia & CIS).



RELATED ARTICLES
RECOMMENDED ICOS